Info’s

Startseite » Info’s

Hier findet ihr alle Informationen rund um die Module und Camps 2022

Wer kann Teilnehmen?

Junge Menschen zwischen 18 und 28, die Lust haben auf: Gemeinschaftserfahrung, Naturnahes wohnen, sich selbst besser kennenlernen – und die Welt von morgen und ihr eigenes Leben zu gestalten.

Wir freuen uns explizit über Bewerbungen von Interessierten, die unsere Vielfalt im Sinne aller Diversitäts-Kategorie bereichern, also ohne Diskriminierung bezüglich ethnischer Zugehörigkeit, Geschlecht, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität.

Anmeldung:

Ab sofort per email: orientierungswerkstaetten(ät)schloss-tempelhof.de

Die TN-Zahl ist begrenzt, also melde dich bald, wenn du Interesse hast. 🙂

Veranstaltungsort

Die Lebensschule findet statt in der „bewohnbaren Natur“ auf den Wiesen der Lebensgemeinschaft Tempelhof, gelegen zwischen Nürnberg und Stuttgart.

Unterbringung & Verpflegung

Die Teilnehmenden übernachten in Zelten, in Jurten und schönen Zirkuswagen.

Gekocht wird gemeinsam, bevorzugt regional und saisonal mit Gemüse aus der solidarischen Landwirtschaft, weitgehend vegetarisch/ vegan.

Kosten & Finanzierung:

Anreise auf eigene Kosten.

Für Verpflegung in Selbstversorgung fallen Kosten von ca. 7-9 € pro Person und Tag an (selbstverwaltet von den Teilnehmer*innen).

Die Teilnahmegebühr ist nicht festgesetzt, sondern wir wünschen uns dafür einen solidarischen Prozess mit euch auf Grundlage eurer Selbsteinschätzung. Damit ihr aber einen Ansatzpunkt habt geben wir für jedes Modul ein Spanne, die sich an dem orientiert, was wir im Mittelwert von einer Mindestanzahl von Teilnehmer*innen brauchen, um die Basiskosten zu decken.

Am Geld soll jedoch keine Teilnahme scheitern. Sprecht uns an, wenn es Herausforderungen gibt und wir schauen, wie wir es gemeinsam hinbekommen können.

Das Projekt der Orientierungswerkstätten am Tempelhof wird ermöglicht durch großzügige Spenden, die bereits einen Großteil der Personalkosten des Teams, der Begleitung und der anfallenden Material- und Infrastrukturkosten tragen. Einige der Referenten und Mitarbeiter bringen sich zu einem geringeren oder sogar kostenlosen Beitrag mit ein, um die jungen Menschen zu unterstützen und dieses Projekt zu ermöglichen. Die angegebene Spanne liegt deshalb unter dem, was eigentlich erforderlich wäre, um dieses Angebot zu finanzieren.

Warum gebt ihr eine Preisspanne / einen Richtwert an?

Es geht uns um Solidarität und eine Ausrichtung die nicht Profit-orientiert ist, sondern den Menschen und der Gemeinschaft dient. Diejenigen, die mehr zahlen können und bereit dazu sind helfen mit diejenigen zu unterstützen, die nicht den höheren Betrag zahlen können. Jede(r) Teilnehmer*in bringt sich mit vollem Einsatz für die Kosten so ein, wie es möglich ist.

Wir wollen uns in neuen Formen des Wirtschaftens üben, in der nicht der Profit, sondern die Fähigkeiten und Bedürfnisse der einzelnen Menschen im Zentrum stehen. Die Überwindung der Tausch- und Verwertungslogik ist für uns dabei wichtig.

Konkret heißt das, dass wir von unserer Seite die Kosten transparent machen und mit den TeilnehmerInnen in einen gemeinsamen Prozess gehen. Wir gehen aus von einem Richtwert, der durchschnittlich von jeder Teilnehmerin getragen werden müsste für die minimale Kostendeckung, die für das konkrete Modul anfallen (ohne Kosten für Infrastruktur, Projektleitung, etc. ).

Ökonomische Transformation ist einer der Grundwerte der Gemeinschaft Schloss Tempelhof

Wichtig:

Unsere Module und Camps verstehen sich als Alkohol- und Drogenfrei. Die Gründen hierfür sind in unseren Werten verankert (Abenteuer Suche im Innen anstatt Ablenkung, Betäubung und Sucht etc. im Außen…) und dies gehört zu den Themen über die wir mit euch in Austausch gehen wollen.

Wie beeinflussen die Corona-Auflagen das Camp?

Corona-bedingte Änderungen sind natürlich vorbehalten.

Das Camp wird draußen im Freien stattfinden und wir setzen inkl. unserem Hygienekonzept auf Achtsamkeit und Eigenverantwortung der TeilnehmerInnen, so dass alle gut miteinander sein können.

Uns ist es wichtig niemanden auszuschließen.

Bitte schreibt uns für Details zu unserem Umgang mit der Situation und unseren Plänen für Eventualitäten! orientierungswerkstaetten(ät)schloss-tempelhof.de

Wie klappt die An- und Abreise von Crailsheim?

Es gibt eine Tempelhof Mitfahrbörse.

Anfahrt:

Mit der Bahn:

  • Der DB-Zielbahnhof ist Crailsheim
  • Buslinie 58 – Crailsheim Tempelhof, ein aktueller Fahrplan befindet sich auf der Tempelhof Homepage unter: https://www.schlosstempelhof.de/veranstaltungen/lage-anfahrt/
  • Abfahrt der Busse vom ZOB. Manche Busse fahren Tempelhof direkt an, manche fahren nur bis Waldtann Rathaus (20 Min. Fußweg bis Tempelhof) oder Tempelhof Abzweig (15 Min. Fußweg bis Tempelhof).
  • Taxis findest du am Bahnhofsvorplatz. Wir haben einen Festpreis von 22 Euro mit dem größten regionalen Taxiunternehmen (Fa. Hatlanek) verhandelt. Bitte sprich den Fahrer vor der Fahrt darauf an. (Dauer ca. 15 Minuten) Taxiruf: 07951-28028.

Veranstalter

Der gemeinnützige Verein Schloss Tempelhof e.V. ist der Ausrichter der Veranstaltungen.