Orientierungscamp – Wer bin ich für die Welt von morgen?

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Orientierungscamp – Wer bin ich für die Welt von morgen?

Startseite » Veranstaltungen » Orientierungscamp – Wer bin ich für die Welt von morgen?

14 Juli @ 12:00 24 Juli @ 12:00

Beim Orientierungscamp im Juli bieten wir Raum für wichtige Lebensfragen und die Erforschung der eigenen nächsten Schritte. Hier gibt es Zeit und Raum, um euch im Kontakt mit anderen junge Menschen selber besser kennen zu lernen, eure Bedürfnisse, Träume und Talente zu erkunden und euch zu vernetzen. Weil ihr nicht schon wissen müsst, welche Ausbildung ihr als nächstes macht, oder auf welchen Job es hinauslaufen muss. Hier im Camp könnt ihr euch zeigen wie ihr seid und euch mit anderen jungen Menschen austauschen – rund um die Themen Zukunft, Veränderung, Gemeinschaft und stimmige, sinnerfüllende Wege für euch selbst.

Begleitet werdet ihr dabei von Kira, Rüdiger und Cindy, sowie weiteren Facilitatoren vom Tempelhof. Wir nutzen Methoden aus der Persönlichkeits- und Gemeinschaftsbildung, sowie künstlerische Übungen und Gefühls- und Schattenarbeit. 

Was passiert hier?

Es gibt Raum für Austausch zu Themen wie:

  • Wer bin ich für die Welt von morgen und was ist meine Be(RUF)ung?
  • Wie will ich in der Welt wirken? Und wo will die Welt mich haben?
  • Was ist wirklich wichtig in dieser Zeit?
  • Will ich in dieser Gesellschaft funktionieren? Oder lieber meinen ganz eigenen Weg finden?
  • Wie gehe ich mit den Erwartungen der Anderen um? 
  • Wie kannst ich wahrhaftig fühlen und gelingende Beziehungen mit mir selbst und anderen führen?
  • Was sind meine Träume, Bedürfnisse, Talente?
  • Wo finde ich Inspiration und Vorbilder?
  • Wer bin ich, wenn ich authentisch ich selbst bin?
  • Wer bin ich in Gemeinschaft?
  • Welche Vision habe ich für eine lebenswerte Zukunft?

Gemeinsam lebt ihr auf unserer naturnahen Campwiese, in Zelten, Jurten und Bauwägen. Wir kochen und verwalten uns selbstständig mit dem frischen Gemüse der Landwirtschaft am Tempelhof. Kreiskultur und gemeinschaftliches Zusammensein und Wirken spielen eine große Rolle, es gibt aber auch viel Raum für euch selbst und eure individuellen Prozesse. 

Dazu gehört natürlich auch der Kontakt zur Gemeinschaft in Form von Mentor:innengesprächen, Dorfbegegnungsabenden (und Festen), aber auch Bewegungsangeboten etc. 

So lernt ihr die Strukturen und Menschen hinter der Zukunfts Tempelhof kennen. 

Kosten & Finanzierung:

Anreise auf eigene Kosten.

Für Verpflegung in Selbstversorgung fallen Kosten von ca. 7-9 € pro Person und Tag an (selbstverwaltet von den Teilnehmer*innen).

Die Teilnahmegebühr ist nicht festgesetzt, sondern wir wünschen uns dafür einen solidarischen Prozess mit euch auf Grundlage eurer Selbsteinschätzung. Damit ihr aber einen Ansatzpunkt habt geben wir für jedes Modul ein Spanne, die sich an dem orientiert, was wir im Mittelwert von einer Mindestanzahl von Teilnehmer*innen brauchen, um die Basiskosten zu decken.

Für das Orientierungscamp liegt die Spanne bei: 150–250 €.

Am Geld soll jedoch keine Teilnahme scheitern. Sprecht uns an, wenn es Herausforderungen gibt und wir schauen, wie wir es gemeinsam hinbekommen können.

Weitere Details zu Teilnahme, Finanzierung, Anreise, etc. unter Infos.

4 Gedanken zu „Orientierungscamp – Wer bin ich für die Welt von morgen?“

  1. Ein freundliches Hallo, mein Name ist Ella, ich bin 22 Jahr jung. Mich interessiert dieser Workshop sehr. Ich stecke gerade fest und wünsche mir Austausch und eine positive Zukunftsvision. Welche Möglichkeiten habe ich und welche Perspektiven kann ich ausschöpfen. Ich liebe Tiere und ich liebe es zu schreiben. (Ich habe die Corona Zeit genutzt und habe mich im Fernstudium als Werbetexter und als Tierpsychologin ausbilden lassen, mein 3 Seminar läuft gerade – aber ich kann mich ja nicht ewig hintern Studieren verstecken). Momentan bin ich aber sehr zurückgezogen und suche tatsächlich DEN SINN DES LEBENS. Ein Austausch und eine Orientierung würden mir jetzt sehr gut tun. Ich danke Ihnen für diese Möglichkeit. Mit den besten Grüßen Ella

    Antworten
    • Hallo liebe Ella, tut mir sehr leid, dass unsere Antwort erst so spät kam… Uns erreichen die Nachrichten via Website momentan nur sehr verzögert. Wir würden uns sehr freuen, wenn du an unserem Camp teilnehmen möchtest 🙂 Falls du noch Interesse hast, schreib doch bitte Kira an : orientierungswerkstaetten@schloss-tempelhof.de
      Sie wird sich dann schnell bei dir melden 🙂
      Liebe Grüße von Cindy

      Antworten
  2. Hallo ihr lieben Menschen,

    ich würde so gerne an diesem Camp teilnehmen. Ich habe einen kleinen Sohn der zu dieser Zeit 16 Monate alt sein wird, denkt ihr es ist trotzdem möglich mit ihm gemeinsam dieses Camp zu besuchen?

    über eine Antwort von euch freue ich mich natürlich sehr.

    Herzliche Grüße
    Marlen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar